Delfdalf

Chic, le français !

Die Vorbereitung auf ein DELF oder DALF-Diplom beinhaltet viele Motivationsfaktoren für Lernende und Lehrende gleichermassen. Die Vorbereitung gilt ausserdem als Gütezeichen für die Qualität des Sprachunterrichts.

Das DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) und das DALF (Diplôme Approfondi de Langue Française) sind französische Sprachzertifikate für Personen, deren Muttersprache nicht Französisch ist und die keine französische Staatsangehörigkeit haben. Die Diplome werden vom Centre International d'Etudes Pédagogiques (CIEP) des französischen Bildungsministeriums ausgestellt.

Die 7 unabhängigen Diplome des DELF und DALF entsprechen den sechs Stufen des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) des Europarats. Auf jedem Niveau werden die vier Kommunikationskompetenzen geprüft: Hör- und Leseverstehen sowie schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

Die Diplome DELF und DALF sind weltweit bekannt (in über 160 Ländern) und geniessen internationale Anerkennung. Sie bescheinigen ein entsprechendes Französischniveau und erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. In der Schweiz bereiten KV und Berufsschulen, Gymnasien und Fachhochschulen auf die Prüfungen vor, ebenso zahlreiche Weiterbildungsinstitutionen für Erwachsene.